Wie wichtig ist Mundwasser bei der Zahnreinigung?

24/nov/2017 11.32.09 budezhi33 Contatta l'autore

Mundwasser gehört nicht zwingend zu einer guten Zahnreinigung dazu. Obwohl oft damit geworben wird, dass sie antibakteriell wirken und das Kariesrisiko mindern, kommen alle Mundwasser der Welt nicht an Zahnbürste und Zahnseide ran und reichen erst recht nicht als einziges Mittel zur Zahnreinigung aus. Die meisten Mundwasser verschaffen Dir kurzfristig einen frischen Atem und einen angenehmen Geschmack im Mund, für die Zahnreinigung bringen sie aber nichts! Manche Experten raten sogar von der Benutzung von Mundwasser ab, weil es die guten Bakterienkulturen im Mundraum zerstört und die Mundflora so aus dem Gleichgewicht bringen kann.(turbine dentaire bague rouge)

Zahnpflegekaugummi: Zahnreinigung für unterwegs?
Wie gut, dass es Zahnpflegekaugummis gibt! Für eine Zahnreinigung to go sind sie genau das Richtige. Sie sind zuckerfrei und daher nicht schädlich. Im Gegenteil: Wenn man sie lang genug kaut – zwischen 10 und 12 Minuten ist optimal – regen sie den Speichelfluss an. Das reinigt die Zahnoberfläche und bekämpft die Plaquebildung. Außerdem sind in den meisten Zahnpflegekaugummis Mineralstoffe, die den Zahnschmelz stärken und aufbauen. Für eine Zahnreinigung für Zwischendurch sind die Kaugummis also eine tolle Sache – eine wirkliche Zahnreinigung ersetzen sie natürlich trotzdem nicht!

Professionelle Zahnreinigung: Die Luxuswäsche für Deine Zähne
Es ist beinahe unmöglich, den Mundraum mit den haushaltsüblichen Mittel so gründlich zu reinigen, dass alle schädlichen Bakterien beseitigt werden. Um den kleinen Biestern den Garaus zu machen und langfristige Zahnschäden zu vermeiden, empfehlen Experten, alle 6 bis 12 Monate eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen zu lassen – eine so genannte zahnmedizinische Prophylaxe. Hört sich kompliziert an! Und ein bisschen aufwendig ist sie tatsächlich. Trotzdem ist eine professionelle Zahnreinigung gerade bei sehr eng stehenden Zähnen oder einer verwinkelten Zahnstellung sehr sinnvoll, da hier die Zahnzwischenräume für Dich selbst zu Hause besonders schwierig zu erreichen sind. Auch Kinder, die eine feste Zahnspange tragen, ältere Menschen, die nicht mehr so beweglich sind und alle Menschen mit Zahnfleischproblemen haben etwas davon. Für diejenigen, die bereits an einer Zahnkrankheit leiden, ist sie so gut wie unerlässlich. So toll eine professionelle Zahnreinigung auch ist – einen kleinen Haken gibt es: Sie ist nämlich nicht ganz billig. Je nach Aufwand und Dauer kann sie zwischen 35 und 150 € kosten. Diese Kosten werden von gesetzlichen Krankenkassen in den meisten Fällen nicht getragen. Falls Du eine Zahnzusatzversicherung hast, lohnt es sich jedoch nachzufragen, ob sie die Kosten übernimmt. Einmal im Jahr macht eine professionelle Zahnreinigung für jeden Sinn – auch wenn Du gesunde Zähne hast. Öfter ist sie nur nötig, wenn Deine Zähne schon geschädigt sind oder Dein Zahnfleisch sehr empfindlich ist.

voir les détails:
http://www.dentaltools.fr/

Source:

http://blog.roodo.com/oyodental/archives/58533849.html

blog comments powered by Disqus
Comunicati.net è un servizio offerto da Factotum Srl