Wolf Lingerie führt PLM-Final-Inspection-Modul von Centric Software® ein, um die Produktqualität präzise zu managen

22/set/2020 17:32:47 simplymod Contatta l'autore

Questo comunicato è stato pubblicato più di 30 giorni fa. Le informazioni su questa pagina potrebbero non essere attendibili.

Führendes Lingerie-Unternehmen setzt auf Centric Software, um die Diversifizierung der Supply Chain voranzutreiben

 

CAMPBELL, Kalifornien (USA), 22. September 2020 – Wolf Lingerie, der Dessous-Spezialist aus dem Elsass, hat das PLM-Final-Inspection-Modul von Centric Software eingeführt, um seine PLM-Lösungskapazitäten auszuweiten. Centric Software bietet die innovativsten Enterprise-Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusartikel, Konsumgüter und Home Décor, mit denen diese Unternehmen die strategischen und operativen Ziele ihrer digitalen Transformation erreichen können.

 

Die 1947 in Straßburg gegründete Wolf Lingerie-Gruppe entwickelt und vertreibt ein Portfolio komplementärer Lingerie-Marken mit starker und selbstbewusster Markenidentität: Sans Complexe, Girls in Paris, Billet Doux und Jardin Secret. Ursprünglich ausschließlich auf die Produktion von Dessous und Eigenmarken konzentriert, bietet die Gruppe heute auch eigene Marken an und diversifiziert sein Angebot. Vor allem Sans Complexe, die Flaggschiffmarke der Gruppe, wurde um Swimwear, Cotton-Dessous, Shapewear, Sportunterwäsche, Umstandsmode und mehr erweitert. Um diese neuen Styles herzustellen, hat sich Wolf Lingerie für eine fokussierte Strategie entschieden und arbeitet mit kompetenten Partnern aus verschiedenen Bereichen zusammen.

 

2016 führte Wolf Lingerie Centric PLMTM, die innovative PLM-Lösung von Centric, erfolgreich ein, um alle technischen Daten in einem gemeinsamen Repository zu konsolidieren und die Zusammenarbeit zwischen den Teams in Frankreich und Asien zu erleichtern.

 

„Die Einführung von Centric PLM war ein großer Schritt vorwärts für unsere Gruppe“, sagt Jean-François Mialon, CEO von Wolf Lingerie. „Heute verwenden alle unsere Marken Centric PLM. Wir haben eine Verbesserung unserer Prozesse und der Kommunikation zwischen den Entwicklungsteams in Frankreich und den Produktionsverantwortlichen in Asien festgestellt. Auch konnten wir die Vorlaufzeiten und Fehler deutlich reduzieren und vor allem eine erhöhte Zuverlässigkeit und bessere Kontrolle der Informationen zu Produkten und Suppliern erreichen.“

 

Aufbauend auf diesem Erfolg wandte sich die Wolf Lingerie-Gruppe an Centric Software, um eine Lösung zur Verbesserung der Produktqualität im zunehmend wettbewerbsorientierten globalen Markt zu finden. In den vergangenen anderthalb Jahren hat sich Wolf Lingerie verpflichtet, das Supplier-Sourcing zu diversifizieren.

 

„Dutzende von Material- und Komponenten-Suppliern und fast 25 Partnerfabriken in Südostasien und Europa sind an der Herstellung unserer Produkte beteiligt“, erklärt Jean-François Mialon. „Um unseren Ruf für Qualität bei unseren Kunden und Verbrauchern aufrechtzuerhalten, müssen wir mehr Kontrollen durchführen. Außerdem müssen wir unsere Aufmerksamkeit in Bezug auf die Herkunft und Qualität der Materialien sowie die Einhaltung von Herstellungsstandards, Gesetzen und Vorschriften an den Produktionsstandorten erhöhen. Diese Herausforderung ist umso schwieriger, als der Lingerie-Sektor einem hohen Komplexitätsgrad unterliegt: Ein BH besteht im Durchschnitt aus 25 verschiedenen Teilen und erfordert eine ausgefeilte Nomenklatur.“

 

„Heute basiert unser Qualitätskontrollprozess auf Papierdokumenten und Excel- oder Word-Dateien, die potenziell fehleranfällig sind und längere Vorlaufzeiten mit sich bringen, da die Daten mit Verzögerungen übermittelt werden. Unter diesen Bedingungen ist es schwierig und kostspielig, Probleme vor der Produktion vorherzusehen und zu beheben.“

 

„Mit dem PLM-Final-Inspection-Modul wollen wir auf alle Inspektionsdaten digital in Echtzeit zugreifen und so Zeit und Kosten sparen“, fährt er fort. „Auf diese Weise können wir Bewertungskriterien und akzeptable Qualitätsniveaus für jedes Produkt festlegen, die Einhaltung von Vorgaben wie Größe, Material, Qualität und Ausführung in Echtzeit überprüfen, auf alle Daten zugreifen und sie kontinuierlich aktualisieren. Die Übermittlung des konsolidierten Feedbacks an die Produkt- und Produktionsteams stärkt unseren Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Produkte und kommt letztlich der Wettbewerbsfähigkeit der Gruppe zugute.“

 

Wolf Lingerie hat außerdem gerade die Einführung des PLM-Quality-Management-Moduls von Centric Software abgeschlossen, das alle Phasen der Materialprüfung und der Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften für Zubehörteile verfolgt. „Dieses Modul war für die Gruppe im Rahmen ihres CSR-Ansatzes und für die Überwachung der OEKO-TEX-Spezifikationen, die als Qualitätsstandard für die Marke Sans Complexe ausgewählt wurden, unerlässlich“, so Mialon.

 

„Wir freuen uns sehr, das Wolf Lingerie weiter auf die Partnerschaft mit Centric setzt“, sagt Chris Groves, President und CEO von Centric Software. „Diese Lingerie-Marke hat ihr Supplier-Modell vollständig diversifiziert und benötigte ein Tool, das in der Lage ist, die Qualitätskontrolle mit äußerster Präzision und in Echtzeit zu verwalten. Mit dem PLM-Final-Inspection-Modul von Centric stellt Wolf Lingerie die Kontrolle der Produktqualität über die gesamte Supply, Design und Manufacturing Chain hinweg sicher.“

 

Erfahren Sie mehr über Centric PLM.

 

Demo anfordern

 

 

Wolf Lingerie (www.toptex.fr[1] [2] )

 

Die 1947 in Straßburg gegründete Wolf Lingerie-Gruppe designt, produziert und vertreibt Lingerie, hauptsächlich unter den Eigenmarken Sans Complexe, Billet Doux und Girls in Paris. Die Gruppe rollt gerade die führende Marke Complexless, die sich auf BH-Übergrößen spezialisiert hat, international aus. Alle Aktivitäten werden von Frankreich aus gesteuert, wo alle Produkte entwickelt werden. Wolf Lingerie kontrolliert alle Schlüsselprozesse, vom Design über die Distribution bis hin zu Produktion und Logistik. Die Produkte der Unternehmensgruppe werden über ein Netzwerk von in China ansässigen Suppliern gefertigt.

 

Centric Software (www.centricsoftware.com/de)

 

Von seinem Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software renommierten Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor, Konsumgüter und Home Décor eine Plattform für die digitale Transformation. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric 8 für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Merchandise-Planung, Produktentwicklung, das Sourcing sowie das Qualitäts- und Sortimentsmanagement, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Centric SMB liefert eine innovative PLM-Technologie und wichtige Branchenkenntnisse für aufstrebende kleine und mittlere Unternehmen. Die Centric Visual Innovation Platform (VIP) bietet eine neue, vollständig visuelle und digitale Plattform für die bessere Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Sie beinhaltet das Centric Buying Board zur Transformation des internen Einkaufs und zur Maximierung des Retail-Mehrwerts sowie das Centric Concept Board zur Förderung der Kreativität und der Weiterentwicklung von Produktkonzepten. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, fördern die Produktinnovation und senken die Kosten.

 

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-Up und PLM.

 

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016. Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan in den Jahren 2012, 2016 und 2018 für seine unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

 

Centric Software ist eine eingetragene Marke von Centric Software, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

 

 

Pressekontakte:

Centric Software


Nord- und Südamerika: Jennifer Forsythe, jforsythe@centricsoftware.com

Europa, Naher Osten und Afrika: Kristen Salaun-Batby, ksalaun-batby@centricsoftware.com

Asien-Pazifik: Lily Dong, lily.dong@centricsoftware.com


Is this the right www? Or should it be:

https://www.wolflingerie.com/en/

 [2]

blog comments powered by Disqus
Comunicati.net è un servizio offerto da Factotum Srl